Neuigkeiten aus dem Arbeitseck

*Werbung da Markennennung (aus alter Kooperation)

Ich hab es durchgezogen! Meine geliebte Kakadu Magnettapete von Groovy Magnets macht eine kleine Pause in der Papprolle und hat ihren Platz an das von Oma geerbte Regal abgetreten. Bevor hier Fragen aufkommen, es ist kein String, aber ich liebe es trotzdem. Besonders weil es mich an unzählige Übernachtungen im Gästezimmer bei meiner Oma erinnert.

Die kleine Arbeitsecke im Schlafzimmer ist eine schwierige Ecke – schon immer gewesen. Bei drei Zimmern bleiben einem nicht so viele Möglichkeiten, um notwendige Ordner, Bastel- bzw. Nähutensilien, Bücher und Co. unterzubringen. Klar, ich versuche es mit ununterbrochenem Ausmisten, aber auf einige Dinge kann man einfach nicht verzichten! Wie z.B. einen Drucker. Das Problem ist, die Dinger sind echt hässlich!!
Wenn ich mich jetzt so auf Pinterest umsehe, dann scheint kein schicker Arbeitsplatz einen zu brauchen. Sehr komisch, denn wir brauchen auf jeden Fall einen und aus diesem Grund musste er auch integriert werden! #fürmehrrealitätiminteriorbereich

img_2475

Vor der Umgestaltung war das Regal mit unzähligen kleinen Boxen vollgeräumt und ging darüber eigentlich ein wenig unter. Jetzt kann es seine Wirkung endlich richtig entfalten und ist viel präsenter im Raum. Der Drucker hat seinen Platz auf einem Ikea Rollcontainer gefunden und passt sich dort ganz gut ein. Also sagen wir es mal so, ich kann zumindest damit leben! Wo soll er auch sonst hin???

img_2472

Ein paar der Boxen durften bleiben, neu dazugekommen sind meine Funde vom diesjährigen Theresienflohmarkt, Lieblingsbücher, Sukkulenten und unser kleiner Kay Bojesen Affe. Auch dieses Elemente kommen nun viel besser zur Geltung. Und wieder finde ich, weniger ist oft mehr!

img_2464

img_2470

JAAA, und das absolute Highlight ist natürlich mein neuer Käfer!! Vielleicht kann der/die ein oder andere sich noch an meinen Beitrag über *HAGEDORNHAGEN vor kurzem erinnern?!?! Tadaaaa, da isser mein schillernder Dreihornkäfer und ich finde ihn sooo toll!! Nix mit Panik vorm Insekt, der darf definitiv bleiben!

img_2461

Also ich bin richtig glücklich mit meiner Veränderung im Arbeitseck und werde sicher wieder öfter dort zu finden sein! Vorher (siehe hier) war es auch nicht schlecht, aber irgendwie zu gruschelig und irgendwie hat es an Atmosphäre gefehlt. Wie lange der Tisch allerdings so schön leer bleibt wird man sehen.

img_2526*Dieser Beitrag wurde unterstützt von HAGEDORNHAGEN

 

Ich freue mich über einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


6 Kommentare zum Artikel

  1. Echt schön! Ja die druckermonster sind immer schwierig, dass es die nicht wenigstens in weiss gibt… :)
    Verrätst du woher die tolle Glasschale mit Holzkugel-Deckel ist?

  2. Sieht toll aus, dein Arbeitseck! Ich finde die neue Anordnung besser als die bisherige. Die einzelnen Elemente kommen viel mehr zur Geltung, vor allem dein Pseudo-String – das übrigens sehr schön dekoriert ist. Und der Drucker, komm, der passt da prima hin! Ich wünsche dir wunderbar kreative Stunden in deinem neuen Eck! Liebe Grüße von Lena

    • Hallo Lena, lieben Dank! Ich fühle mich jetzt auch wieder richtig wohl in meinem Eck!! Einrichten ist halt doch auch ein Entwicklungsprozess! LG Nina

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.