zu Besuch bei Schirin von „Schmasonnen“

Ich bin jetzt seit fast 1 1/2 Jahren in der Welt der Blogger und den anderen sozialen Netzwerken unterwegs. Immer wieder freue ich mich über all die Gleichgesinnten, die ich hier treffe. So auch Schirin vom Blog „Schmasonnen“! Sie ist, wie ich, ein SoLebIch Mitglied, dass ich aber zunächst auf Instagram und Pinterest entdeckt hatte. Ja, ja, die Welt ist klein (und die virtuelle erst😉).

Liebe Schirin, auf Instagram folge ich Dir schon eine Weile und bin immer wieder begeistert von deinem Einrichtungsstil. Ich freue mich sehr, dass Du uns heute in euer Backsteinhaus in Bremen blicken lässt. Durch viele feine Details hast Du euch hier ein sehr schönes und stimmiges Zuhause geschaffen. Ich kann nur sagen, man sieht ihm deine Liebe zu Skandinavien und dem nordischen Design sofort an.

Küche2

Weiterlesen

zu Besuch bei Indre von „M I MA“

Wann, wie und wo ich eigentlich auf ihrem Blog gelandet bin, kann ich gar nicht mehr sagen, aber ihre Rubrik M I MA zügelt“ war der Grund für mich zu bleiben. Hier dreht sich in schöner Regelmässigkeit seit Ende 2013 alles um ihr eigenes Wohnprojekt.

Liebe Indre, deinen Lifestyle-Blog mit TiefgangM I MA“ lese ich bereits eine ganze Weile und habe auch den Weg, vor und nach eurem Umzug in eine Neubauwohnung in Berlin mit großem Interesse verfolgt. Als Architektin wohnen in diesem Punkt nämlich zwei Seelen in mir, die extreme Altbauliebhaberin und die Liebe zu klaren Linien, Sichtbeton und ausgeklügelten neuen Details!

M i MA_5 Der Esstisch

Weiterlesen

zu Besuch bei Bianca von „Wohnlust“

Ihre große Lust an Veränderungen und dem Thema Wohnen sieht man Bianca’s Blog „Wohnlust“ sofort an und aus diesem Grund bin ich wohl auch bei ihr hängen geblieben. Was vor vier Jahren als Hobby begann, ist bereits zu viel mehr geworden.

Liebe Bianca, auf deinem Blog teilst Du deine Leidenschaft für die Themen Wohnen, Dekoration, Fotografie und DIY mit uns. Dein Wohnstil ist nicht 08/15 und sehr individuell! Klar sieht man auch bei dir Trends und die Vorliebe für den skandinavischen Stil, aber eben doch mit dem gewissen Etwas!

19aa

Weiterlesen

zu Besuch bei Kerstin von „sanvie“

Ich freue mich, heute bei Kerstin in Oldenburg vorbeischauen zu dürfen. Sie schreibt den wunderbaren Blog „sanvie“ und hat außerdem noch einen Shop bei DaWanda! Die Mediendesignerin hat vor einigen Jahren mit dem Bloggen quasi aus den gleichen Gründen begonnen, wie ich. Und zwar um all die schönen Dinge, die man so im Netz findet, irgendwo zu sammeln. Inzwischen ist bei ihr aber mehr daraus geworden, viel mehr!

bild_8

Weiterlesen

zu Besuch bei Antonia von „craftifair“

Es ist mal wieder an der Zeit für einen Beitrag aus der Rubrik Nebenan! Antonia von „craftifair“ ist heute mein Gast und ich freue mich unheimlich, dass wir bei ihr in Köln vorbeischauen dürfen. Entdeckt habe ich sie in der Zeitschrift COUCH und bin danach sofort auf ihrem Blog hängen geblieben. Ihre Wohnung ist sehr individuell und eine tolle Mischung aus Vintage Stücken, Design und vielen schönen DIY Projekten. Und diese vielen traumhaften String Regale – ich gestehe, ich bin etwas neidisch!!!

1032766-neuer-teppich-im-hause-craftifair

Weiterlesen

zu Besuch bei Ela von „fritz&froh“

Meine Rubrik Nebenan gibt es nun bereits schon eine Weile und ich freue mich immer wieder, dass einige meiner Freunde mutig genug sind, uns Einblicke in ihr Reich zu gewähren. Also, traut euch bitte weiter!!! Trotzdem fand ich, es wird  Zeit einen Schritt weiter zu gehen und auch mal über den Freundeskreis hinaus zu schauen, wer mir seine Tür öffnen würde! Gesagt – getan und deshalb freue ich mich riesig, dass wir bei Ela vorbeischauen dürfen! Ela wohnt in Hamburg, ist selbstständige Grafikkünstlerin und lässt uns heute in ihren Traum einer Altbauwohnung spitzen. Netterweise beantwortet sie mir und euch gleich noch ein paar Fragen!

Liebe Ela, Du bloggst über Kunst, Poesie, das Leben, Wohnen und vieles mehr. Einen eigenen Online-Shop namens „fritz&froh“ mit tollen Drucken hast du auch noch!! Wie schaffst du das alles nur mit dem Blog (Milchbar), dem Job und Kind?

„Vielen Dank Nina! Kunst, Poesie und Interior sind meine Leidenschaften und durchtränken meinen ganzen Tag. Privates und Berufliches verschmelzen dabei und ich bin sehr glücklich darüber das ich meine Leidenschaft zu meinem Beruf machen konnte. Ich kann Abends oft nicht einschlafen, weil mir eine neue Idee einfällt. Morgens werde ich ganz früh wach und muss es gleich ausprobieren oder aber ich möchte in Ruhe meine noch stille Wohnung genießen. Meine Familie akzeptiert meine Kreativität und Ruhelosigkeit, läßt mir viel Freiraum und inspiriert mich gleichermaßen.“

1047987-sonntagfrueh

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.