Kindersitzbank

so was von schön

Freitag, mein freier Tag der Woche! Jetzt sitze ich bereits den ganzen Vormittag an meinem kleinen Schreibtisch und sammle Grundlagen für neue Beiträge bzw. tüftle am Erscheinungsbild des Blogs. Wurschtle mich immer weiter in das Thema hinein und was soll ich sagen, das macht echt irre Spaß. Draußen ist schönster Sonnenschein und mein Haushalt könnte auch mal wieder betreut werden. Meine mir innewohnende Putzfrau hat wohl derzeit Urlaub, zumindest ist sie nicht auffindbar.

flur kissen

Kissen, Kissen, Kissen, irgendwie komme ich von dem Thema gerade nicht los. Sie sind aber auch ein einfaches Dekorationselement, durch die man mit wenigen Griffen einen Raum vollkommen verändern kann. Schon bevor ich Kinder hatte, habe ich immer gesagt, ich möchte später mal unbedingt eine kleine Bank für sie haben. Was soll ich sagen, da ist sie! Lange gesucht und irgendwann doch noch gefunden! ebay sei dank! Ursprünglich war sie nicht so schön Weiß, aber einige Lagen Lack haben ihr zu neuem Glanz verholfen! Meine Kissen in Häuserform von ferm Living und das kleine Eulenkissen fühlen sich Pudelwohl auf ihr.

Tellerbord oder Bücherregal

Ich kombiniere sehr gerne Alt und Neu und hier auch gerne mal Ikea mit einem Fund vom Flohmarkt. Für unser Kinderzimmer haben wir auf einem der größten Flohmärkte Deutschlands, dem Theresienwiesen Flohmarkt in München, vor ein paar Jahren ein schönes Tellerbord gefunden und es zum Bücherregal umfunktioniert. Solche Bords findet man aber auch auf DaWanda, z.B. von Atelier Kleeblatt.

Das ist unser Schmuckstück vom Flohmarkt:

IMG_2798

Meine Freundin Mathilde und Ihre Tochter Johanna erfreuen sich bereits an einem Bücherbord gefunden bei ebay. Mehr von Mathilde und Ihrer schönen Wohnung, demnächst unter meiner Kategorie Nebenan!!

_DSC5380

Johanna´s Bord rückt die süßen farandolle d´enfant von Zoé de Las Cases perfekt ins Licht und bietet viel Platz für ihre Bücher. Netter Nebeneffekt, das Bord ist prima für die ersten Steh- und Laufversuche geeignet.

Eine neue, etwas abgewandelte Variante haben wir uns gerade selbst gebaut. Zu Viert auf engstem Raum einer 78m2 Wohnung, muss man sich immer wieder was Neues einfallen lassen, um Stauraum zu schaffen. Unsere Lösung hieß „wir bauen ein Hochbett“. Das selbst entworfene Bett beherbergt nun unten drunter das System Stuva von Ikea und außerdem noch ein Bücherregal für unsere Kleinste. Hier haben wir auch das Element des Tellerbords aufgegriffen und neu interpretiert.

IMG_2787

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.