Mehr Tisch – endlich ein Couchtisch mit Stauraum

*Werbung

Ich weiß gar nicht mehr, wie lange ich nach einem Couchtisch gesucht habe – gefunden habe ich ihn jetzt bei Connox! Jahrelang habe ich den HAY Tray Table angeschmachtet und dann hatte ihn plötzlich gefühlt jede(r) Zweite. Diese Situation bedeutet für mich meist, dass ich das Produkt gar nicht mehr möchte. Wisst ihr was ich meine?

Als ich vor einiger Zeit den Turning Table von Menu entdeckt habe, war klar, der muss es jetzt sein. Was ist besser, als einen Couchtisch mit verstecktem Fach zu haben? Einem Fach, in dem Fernbedienungen, Handcremes, Zeitschriften und diverser Kleinkram verschwinden können und der gleichzeitig mal Platz für Deko und Kaffeetassen bietet??? Nichts! Sag ich doch – der ist einfach perfekt!

Weiterlesen

Slowdown Studio

*unbezahlte Werbung/Markennennung

Lang lang  ist’s her, dass ich hier eine tolle Marke gezeigt habe. Ich komme gerade (haha, seit Monaten) einfach nicht so richtig zum Bloggen. Aber hey, solche Phasen muss man annehmen und sich nicht zu viel Gedanken deswegen machen. Der Sommer war einfach zu schön, um ihn andauernd vor dem Rechner zu verbringen.

Um so mehr hab ich mich gefreut, als ich letzthin Slowdown Studio auf Instagram entdeckt habe und mein erster Gedanke war: „Muss ich nen Blogpost zu bringen.“

Weiterlesen

Zufallsfund Nr. 2

*Werbung (Markennennung)

Wie bereits angekündigt, kommt nun endlich noch der Beitrag zu meinem zweiten Fundstück für’s Kinderzimmer.
Kennt ihr das? Man sieht ein Möbelstück, ist total begeistert davon, hat eigentlich keine Ahnung wohin damit, muss es aber trotzdem haben???

Weiterlesen

Kellerfund wird Kinderzimmerregal

*Werbung (Markennennung)

Gleich zwei echt tolle Kellerfunde haben in den letzten Wochen einen Weg in unser Kinderzimmer gefunden. Ich liebe ja noch immer die Mischung aus Alt und Neu, Flohmarkt und Design. Das Regal ist soweit ich es sehen kann kein original String Regal, aber mal ganz ehrlich, ist doch auch völlig egal.

Seit ich mich stärker mit dem Thema Interior und Design beschäftige, ist diese Art von Regalsystem aus den 50er Jahren mein absoluter Favorit.
Meine Eltern haben mir erzählt, dass sie früher viele solche Regale hatten, aber wie das Leben so spielt, wurden sie im Laufe der Jahre ersetzt. ICH war entsetzt – SIE sagen, irgendwann konnte sie das typische 50er Jahre Design einfach nicht mehr sehen. Wahnsinn, für mich sind es Design-Klassiker, für sie altes Zeug. Ob es mir irgendwann auch so geht?

Weiterlesen

Kücheneck Makeover

*Werbung (Markennennung und Namensnennung)

Wer hat sie nicht  – ungeliebte und vernachlässigte Ecken in den eigenen vier Wänden! Bei uns war das bis jetzt das Kücheneck im Bereich der Spüle. Schon allein die Fliesen, ganz schrecklich, aber was will man von einer Mietwohnung schon erwarten. Zumindest haben die Vormieter die Fliesen bereits in einem neutralen Ton gestrichen, aber schön ist trotzdem anders.

Jetzt hatte ich am Wochenende die zündende Idee, doch mal auszuprobieren, ob unsere alte Tür vom Flurschrank nicht als Unterkonstruktion für mein Utensilo von String dienen könnte. Das durfte ich mir nämlich nach dem Besuch des Messestandes von String Furniture auf der IMM Köln (mit Solebichim letzten Jahr aussuchen und es kam nie so richtig zur Geltung.

Weiterlesen

Wunschkonzert {Wasserkaraffen}

*unbezahlte Werbung/Markennennung

Was für ein Sommer! Es ist heiß – nein mehr als heiß! Es ist so heiß, dass es selbst mir als Wärme liebender Mensch echt zu heftig ist. Aus diesem Grund kommt das Thema zu diesem Wunschkonzert mal direkt von mir selbst. Denn was ist das A und O bei Hitze? Trinken trinken trinken. Also hab ich mich mal nach schönen Wasserkaraffen umgesehen und selbstverständlich einige gefunden!

Da hätten wir zum Beispiel die Karaffe von ferm Living aus der Ripple-Serie, die mir aktuell am Besten gefällt. Genauso wie die Trinkgläser aus der Serie, aber das ist ein anderes Thema.

Fotocredit: Wohngoldstück

Weiterlesen

Hooks an die Wand

*Werbung

Unser Flur ist klein, kompakt und besteht hauptsächlich aus Türen. Aus diesem Grund gibt es leider sehr wenig Wandflächen, um eine Garderobe anzubringen. Mit den schlichten Play Hooks von *Born in Sweden können wir jetzt endlich ein paar Jacken und Taschen mehr aufhängen.

Weiterlesen

„Nachttisch“ Veränderung

*Werbung

Es war mal wieder an der Zeit für Veränderungen!
So sehr ich meine „Nachttisch“-Lösung neben unserem Schrankbett auch mochte, es musste was Neues her. Mein ständiger Drang nach Veränderung lässt sich auf die Dauer echt nur schwer unterdrücken. Ruhiger sollte es werden und mehr Ablagefläche bieten.

Viele Möglichkeiten die Kästen aufzuhängen, gibt es schon allein aufgrund der Höhe des Bettes nicht. Und die meisten Varianten habe ich bereits ausprobiert. Beide in einer Reihe aufzuhängen, bisher jedoch noch nicht.
Meine Sperrholzkästen von Ikea sind leider nicht erhältlich, falls ihr aber etwas ähnliches sucht, wären die kleine Kästen von Modulor eventuell eine Alternative.

Weiterlesen

2. Insta(dt)treffen Weimar

*Werbung

Wir haben es wieder getan! Zum zweiten Mal haben Mark und ich, Blogger und Instagrammer aus ganz Deutschland, zu einem gemeinsamen Wochenende in Weimar eingeladen. Durch den großen Erfolg im August 2017 wollten wir das Motto „Let’s meet in the real world, baby!“ weiter ausbauen.
Bereits am Abend vor dem Event konnten sich einige der früher angereisten Teilnehmer in der Weinbar Weimar kennenlernen. In schöner und lockerer Atmosphäre hatten wir einen gelungenen Start in UNSER gemeinsames Wochenende.

Nach einem kurzen Come-Together und Mittagessen im „Café Caroline“, startete das Insta(dt)treffen 2018 dann Samstag Mittag, mit einem Live-Flower-Arranging von Anastasia Benko (@stilzitat).

IMG_5726 Weiterlesen

Lass uns mal was Rundes ausprobieren!

*Werbung

Unser Sofa ist ein echt schwieriger Mitbewohner. Wieso? Ach, da gibt es mehrere Gründe! Zum einen ist es riesig (2,80m) und zum anderen hat es einen sehr unruhigen Stoffbezug. Mittlerweile würde ich ihn sicher nicht mehr wählen, aber so’n Sofa kostet ja nicht gerade wenig und aus diesem Grund muss ich wohl noch ne Weile damit leben. Über Kissen brauch ich meist auch gar nicht groß nachdenken, die sind mir schnell zu viel und zu „unruhig“.

Als ich jetzt in der limitierten Birthday Collection von URBANARA jedoch dunkelgraue Kissen aus Baumwollsamt, sowie einen runden Samt-Pouf entdeckt habe, dachte ich die könnten mal ein wenig Abwechslung bringen.

IMG_5523 (1)

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.