Kellerfund wird Kinderzimmerregal

*Werbung (Markennennung)

Gleich zwei echt tolle Kellerfunde haben in den letzten Wochen einen Weg in unser Kinderzimmer gefunden. Ich liebe ja noch immer die Mischung aus Alt und Neu, Flohmarkt und Design. Das Regal ist soweit ich es sehen kann kein original String Regal, aber mal ganz ehrlich, ist doch auch völlig egal.

Seit ich mich stärker mit dem Thema Interior und Design beschäftige, ist diese Art von Regalsystem aus den 50er Jahren mein absoluter Favorit.
Meine Eltern haben mir erzählt, dass sie früher viele solche Regale hatten, aber wie das Leben so spielt, wurden sie im Laufe der Jahre ersetzt. ICH war entsetzt – SIE sagen, irgendwann konnte sie das typische 50er Jahre Design einfach nicht mehr sehen. Wahnsinn, für mich sind es Design-Klassiker, für sie altes Zeug. Ob es mir irgendwann auch so geht?

Leider hat der vorherige Besitzer die Metallleitern im Wandbereich mit weißer Wandfarbe angemalert und da sie eine Kunststoffummantelung haben, kann ich sie nicht lackieren. Ich muss mal sehen, ob ich es noch abbekomme. Die Bretter habe ich leicht angeschliffen und anschließend wieder mit Dekorwachs (Bienenwachs und Karnaubawachs mit weißen Pigmenten) bearbeitet. Ich trage das Wachs immer mit einem Schwamm auf, entgegen der Anleitung, die einen Pinsel empfiehlt – funktioniert auch sehr gut.

Vorerst sind ein Teil der Büchersammlung, das Puppenhaus und Kisten mit allem möglichen Krimskrams eingezogen. Das kann sich aber schnell ändern, wenn die Kleine mit ihren Schulbüchern und Unterlagen mehr Platz braucht. Das erste, was die Kinder von sich gegeben haben, als sie das Regal an der Wand gesehen haben war: „Cool, mehr Platz für mehr Lego“……..“Ähm, NEIN! Kinners macht mich nicht wahnsinnig!!“

Ein Detail mag ich an dem Regal ganz besonders (gibt es beim Original auch). Man kann die Bretter einfach in die Metallleitern einhängen und ihre Einteilung jederzeit und ohne großen Aufwand ändern. Ein luftig leichtes System, dass viel Flexibilität gewährt und super easy erweitert und/oder reduziert werden kann. In den 50er Jahren entwickelt und heute noch ganz genauso modern!

Ich bin auf jeden Fall richtig glücklich mit dem neuen Regal und freu mich immer noch über dieses Geschenk. Den schicken anderen Kellerfund zeige ich euch auch ganz bald.

Ich freue mich über einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 Kommentare zum Artikel

  1. Hallo Nina, habe auch so einen Kellerfund, leider ohne die Bretterhalter….
    Was hast du verwendet?
    Lg Anja

    • Hallo Anja,

      meine Kommentare wurde mir nicht mehr angezeigt. Leider kann ich da nicht weiterhelfen. Die Halterungen waren an den Brettern schon dran 😬. Ich glaube aber, man kann bei String die Halterungen extra bestellen….evtl. mal dort anfragen?

      LG Nina

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.