imm cologne 2017

*unbezahlte Werbung/Bloggerevent

Leider mit etwas Zeitverzug, aber hier nun endlich meine Eindrücke vom Solebich Messetreffen auf der imm cologne 2017! Man muss sich nach so viel Eindrücken ja auch erstmal sortieren!!

Ich starte einfach mit meinem optischen Highlight der Messe! Dieses Jahr durften das erste Mal zwei Blogger einen Stand gestalten und ich finde, dass ist ihnen super gelungen! Desiree von Vosgeparis hat den Bereich zwischen Halle 2 und 3 gestaltet. Absoluter WOW-Faktor! Ich bin ja vom Urban Jungle bei anderen immer total begeistert und habe seit einem Jahr auch so einige Zimmerpflanzen. Leider muss ich immer wieder feststellen, in der Menge werden sie mir in den eigenen vier Wänden schnell zu viel! Ich glaube sie brauchen einfach Raum um zu wirken und das kann ich ihnen nicht bieten. Dennoch hat mir der Stand und alles dort unheimlich gut gefallen! Ganz besonders aber die Quallen Airplants von Carolijn Slottje.

IMG_9833

IMG_9821

Den zweiten Bereich, in Halle 4.1 hat Holly von decor 8 gestaltet – diesen konnte ich leider nur auf Bildern begutachten, fand aber ihr wachsendes Moodboard eine tolle Idee!

Immer noch überall präsent sind Pflanzen! Quasi Urban Jungle, wohin man auch sieht! Das nennt man dann wohl einen auch 2017 anhaltenden Trend!

SeraxSERAX

IMG_9857Design House Stockholm

11Walter Knoll

FullSizeRenderVitra

Tja, und was gibt es denn nun weiter für sogenannte Trends?
Ich finde das Thema Trends im Interior Bereich ja eher schwierig. Will man hier wirklich einem Trend folgen, kann das eine äußerst kostspielige Angelegenheit werden! Denn Trends kommen und gehen auch wieder! UND einige der Trends hat man bei so manch einem Blogger bereits VOR der Messe im letzten Jahr schon gesehen – das sollte die Hersteller vielleicht mal zum Nachdenken anregen!!!

Die SYNONYME zum Wort TREND wie z.B. Bewegung, Entwicklung, [Entwicklungs]tendenz, Mode, Richtung, Strömung, Welle; (umgangssprachlich) Kult, zeigen eigentlich ganz genau worum es geht! Nämlich um eine recht kurzweilige Angelegenheit!

Ich selbst sehe Möbelmessen eher als Ort der Inspiration und klar sieht man tolle (neue) Möbelstücke, aber grundlegend sollte doch jeder seinem Stil treu bleiben. Das heißt ja auch nicht, dass man sich das ein oder andere Teil nicht kaufen oder wünschen darf!! Wir hatten das Thema auch in unserer Bloggerrunde. Ich glaube jeder Mensch und dessen Geschmack entwickelt sich im Laufe der Jahre. Wenn ich an meine erste Studenten-WG-Bude denke, oder auch noch die ersten Jahre in der eigenen Wohnung. Da hat sich doch einiges enorm verändert!
Doch, was ist geblieben? Geblieben sind unsere selbstentworfenen Möbel, antike Stücke und einige Klassiker! Nahezu alles eher farblich neutral und/oder aus Holz!

Auf dem Stand von String kann man erkennen, dass es nicht mehr nur um dunkle Töne geht (letztes Jahr war der Stand von Lotta Aragon komplett in Schwarz gestaltet worden). Vielleicht will String aber auch einfach nur immer gegen den Strom schwimmen!

IMG_9773
Für den Designklassiker gibt es jetzt neue Einlegeböden, an denen man Haken und Kleiderstangen befestigen kann. Somit erweitert es seinen Einsatzbereich in Richtung Küche oder offenes Garderobensystem und zeigt uns wieder einmal, warum es das System einfach schon so lange gibt!!
Ich traue mich jetzt doch einfach das Wort Trend zu verwenden – Möbel werden in den letzten Jahren multifunktionaler! Wohnraum wird kleiner, große Wohnungen sind zu teuer und der Mensch möchte trotzdem schön wohnen.

String_weiss

Und es wird wieder etwas farbiger! Hier sind mir die Farbtöne KALE (definitiv besser als Greenery!!) und GELB des öfteren ins Auge gestochen. Weiterhin bleiben natürliche und rohe Materialien, wie Holz oder Beton und es kommen verstärkt gröbere Textilien.

VitraVitra

IMG_9840E15

IMG_9843Muuto

Absolut begeistert war ich von Petite Friture Design! Tolle Farben und frische Ideen, das sticht einem einfach gleich ins Auge!

IMG_9819

PFDAch ja, die Fotos sind übrigens alle mit einem iPhone 7 Plus geschossen!

Sicherlich habe ich einiges vergessen, aber ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Eindruck der Messe vermitteln und bin gespannt, in welche Richtung sich „die Trends“ denn nun entwickeln werden!

 

 

Ich freue mich über einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


3 Kommentare zum Artikel

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.